23.06.2014 in Rezension, Wissenschaft

Neuerscheinung: "Erziehungsgeschichte/n."

Elf Experten der Bereiche Erziehungswissenschaften, Historische Bildungsforschung, Sozialpädagogik, Soziologie und Deutschdidaktik analysieren verschiedene spezielle Aspekte der Erziehung (und Bildung). Sie lehren und forschen in Deutschland, Italien und der Schweiz. Aus Halle sind Reinhard Hörster, Eva-Maria Kohl und Dayana Lau an dem Band der Reihe "Beiträge zur Historischen Bildungsforschung" beteiligt. Für "scientia halensis" hat Margarete Wein das Buch rezensiert. Artikel lesen

Studentin Wiebke Zech im Jugendarrest. Mit einem Jugendlichen bespricht sie das von ihr entwickelte Arrest-Tagebuch.
© Maike Glöckner
03.04.2013 in Studium und Lehre, Campus

Ein Tagebuch im Jugendarrest

Der Weg in die Jugendarrestanstalt in Halle führt durch ein großes Stahltor. Dahinter fällt der Blick auf einen langen Gang, in dem sich Tür an Tür reiht – alle verschlossen. Wiebke Zech kennt sich hier aus. Die Studentin der Erziehungswissenschaften hat ein Praktikum im Arrest absolviert und anschließend ein Tagebuch-Projekt entwickelt, das mit einem sogenannten Transfergutschein finanziell unterstützt wurde. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden