Sie arbeiten gemeinsam in dem Projekt: Selma Gago Zachert, Torsten Gursinsky und Sven-Erik Behrens (von links).
© Heiko Rebsch
11.06.2024 in Wissenschaft, Forschung, Wissenstransfer

Steckbrief für die Zellpolizei

Jährlich bringen Landwirte vier Millionen Tonnen chemischer Pflanzenschutzmittel auf den Acker. Ein Team der Martin-Luther-Universität möchte das ändern und setzt dabei auf eigens entwickelte Impfwirkstoffe. Die Wissenschaftler arbeiten schon jetzt daran, die Forschung aus dem Labor in die landwirtschaftliche Praxis zu holen. Artikel lesen

In den Franckeschen Stiftungen - hier der Blick auf das Hans-Ahrbeck-Haus - findet im kommenden Jahr der Kongress statt.
© Maike Glöckner
13.11.2023 in Campus, Wissenschaft, Wissenstransfer

Corona, Lehrkräftemangel, Digitalisierung: MLU richtet Großkongress aus

Krisen und Transformationen stehen im Zentrum des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), der im März 2024 an der MLU stattfindet. Erwartet werden rund 2.000 Gäste aus dem In- und Ausland. Die Vorbereitungen für eine der bisher größten Veranstaltungen an der Universität laufen auf Hochtouren. Prof. Dr. Tanja Sturm gehört zum lokalen Organisationskomitee der MLU und spricht im Interview über den Kongress. Artikel lesen

Yvonne Kleinmann - hier in der Bibliothek am Steintor-Campus - ist Direktorin des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien.
© Maike Glöckner
06.09.2023 in Wissenschaft, Forschung, Wissenstransfer

„Polen ist als Thema selbstverständlicher geworden“

Vor zehn Jahren hat das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien an den Universitäten Halle und Jena seine Arbeit aufgenommen. Es ist einer der wenigen Orte, an denen sich die Osteuropa-Forschung nicht nur mit Russland, der Sowjetunion und dem postsowjetischen Raum befasst. Direktorin Prof. Dr. Yvonne Kleinmann, Professorin an der MLU, erklärt im Interview, was bisher erreicht wurde und wohin sich das Zentrum entwickeln soll. Artikel lesen

Wissenschaftsminister Armin Willingmann gemeinsam mit dem Gewinnerteam der MLU mit Arne Viestenz, Joana Heinzelmann und Karsten Mäder sowie Jury-Mitglied Emrah Düzel (v.l.n.r.)
© IMG / Unrau
08.06.2023 in Wissenschaft, Forschung, Wissenstransfer

Uni-Projekte überzeugen beim Hugo-Junkers-Preis 2023

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Mit einem ersten und zwei dritten Preisen gehört die MLU zu den großen Gewinnerinnen des Hugo-Junkers-Preises 2023. Neben dem Gesamtsieg in der Kategorie „Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung“ sicherten sich Forschende der Universität in der gleichen Kategorie den dritten Platz sowie eine Platzierung beim Sonderpreis „Innovativste Projekte aus dem Bereich Energie- und Umweltforschung“. Artikel lesen

Die Projektpartner versammelten sich zum Kick-Off des Projektes House of Transfer.
© Fraunhofer IWES/Christian Hiemisch
11.01.2023 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Strukturwandel gestalten: MLU beteiligt sich an neuem „House of Transfer“

Von nachwachsenden Rohstoffen und synthetischen Kraftstoffen bis zur Kreislaufwirtschaft: In Leuna hat das „House of Transfer“ gestern seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, die Akteure und Aktivitäten aus Wissenschaft und Industrie in der Region stärker miteinander zu verzahnen, um so den Strukturwandel zu beschleunigen. Das Gesamtprojekt wird vom Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES geleitet, die MLU übernimmt die wissenschaftliche Koordination. Artikel lesen

Thorid Rabe im Schülerlabor für Physik - hier können Schulklassen ebenfalls zum Thema Klimawandel experimentieren.
© Markus Scholz
21.11.2022 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Physikunterricht und Klimawandel – gehört das zusammen?

Die physikalischen Grundlagen des Klimawandels spielen im Schulunterricht bislang eine eher untergeordnete Rolle. Anders ist das künftig in Sachsen-Anhalt: Hier steht die Klimaphysik direkt im Fachlehrplan für Gymnasien. Dass das so ist, geht auch auf eine Initiative der Physikdidaktikerin Prof. Dr. Thorid Rabe von der MLU zurück, die als wissenschaftliche Beraterin die Überarbeitung der Lehrpläne begleitet hat. Im Interview erklärt sie die Hintergründe. Artikel lesen