Zusatzschilder informieren über MLU-Philosophen

28.06.2022 von Katrin Löwe in Varia
Reinhold Sackmann bringt die Tafel am Straßenschild in Halle-Dölau an.
Reinhold Sackmann bringt die Tafel am Straßenschild in Halle-Dölau an. (Foto: Jarek Evers)

Seit Montag informieren Zusatzschilder in der Edmund-Husserl-Straße in Halle-Dölau über den Namensgeber der Straße – einen promovierten Mathematiker und an der MLU habilitierten Philosophen, der die philosophische Strömung der Phänomenologie begründete. Gespendet wurden die Schilder vom Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der MLU anlässlich der Verabschiedung des Soziologen Prof. Dr. Reinhold Sackmann aus dem Direktorium des Zentrums.

Seit 2008 stattet die Bürgerstiftung Halle im Rahmen des Projektes „Bildung im Vorübergehen“ monatlich eine Straße mit zusätzlichen Informationsschildern aus. Verbunden damit ist die Idee, Einwohnern und Besuchern der Stadt diese historischen Persönlichkeiten und ein Stück hallescher Stadtgeschichte näher zu bringen. Edmund Husserl (1859–1938) lehrte ab 1887 für fünfzehn Jahre an der halleschen Universität und legte hier die Grundlagen für sein späteres wegweisendes Werk. Weitere Informationen zu ihm sind hier zu finden:  https://www.buergerstiftung-halle.de/projekte/bildung-im-voruebergehen/strasse/edmund-husserl-strasse/

 

Kategorien

Varia

Schlagwörter

Reinhold Sackmann

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden