In 30 Tagen fast dreimal um die Welt

04.07.2022 von Moritz Peters in Campus
Stolze 111.140 Kilometer haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Juni im Rahmen der Academic Bicycle Challenge auf dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht einer Fahrt 2,75 Mal um die Welt. Die Siegerehrung fand am Freitag zur Langen Nacht der Wissenschaften auf dem Uniplatz statt. Insgesamt hatten sich 537 Radfahrerinnen und Radfahrer sowie 34 Teams registriert.
Gruppenbild der Besten: Sie fuhren bei der Academic Bicycle Challenge im Juni die meisten Kilometer in der Einzel- und der Teamwertung.
Gruppenbild der Besten: Sie fuhren bei der Academic Bicycle Challenge im Juni die meisten Kilometer in der Einzel- und der Teamwertung. (Foto: Maike Glöckner)

In der Einzelwertung gewann die Geographie-Studentin Susann Katharina Wilke mit 3.024 Kilometern. Der dritte Platz wurde hier wegen des äußerst geringen Abstandes zweimal vergeben. Im Verlauf des Aktionsmonats entwickelte sich auch zwischen den Teams ein virtuelles Kopf-an-Kopf Rennen. Das führte dazu, dass selbst am letzten Tag der Challenge ambitionierte Radler des Teams Volhard-Vollgas in die Pedale traten und bis in die Nacht noch Kilometer am Geiseltalsee sammelten. Dadurch eroberten Sie den verdienten ersten Platz in der Mannschaftswertung. Zur besseren Vergleichbarkeit der unterschiedlich großen Teams wurden die gefahrenen Kilometer in Relation zur Personenanzahl gewertet.
 
Rektor Prof. Dr. Christian Tietje überreichte den Platzierten persönlich die Urkunden und Preise. Er dankte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das tolle Gesamtergebnis und hofft, dass es auch im nächsten Jahr wieder heißt: MLU aufs Rad!

 

Die Wertung im Detail:

Einzelwertung:

  • Platz 1: Susann Katharina Wilke, Bachelorstudentin der Geographie im 4. Semester (Nickname SWilke)
  • 3024,7 km
  • vom Team RSG MLU Halle
  • Platz 2 im internationalen Vergleich
  • Platz 2: PD Dr. Maren Hantke, Dozentin vom Institut für Mathematik (Nickname Radpunzel)
  • 2458,8 km
  • vom Team Kilometerzähler 
  • Platz 4 im internationalen Vergleich
  • Platz 3: Bruno Kleeberg, Student vom Institut für Chemie (Nickname BrunoKloesgen)
  • 2280,2 km
  • vom Team Volhard-Vollgas
  • Platz 9 im internationalen Vergleich
     
  • Platz 3: Maximilian Wolff, Doktorand der Bodenkunde (Nickname qwertzi138),
  • 2279,5 km
  • vom Team Die Bodenflüsterer
  • Platz 10 im internationalen Vergleich

Teamwertung (relative Durchschnittskilometer für bessere Vergleichbarkeit):

  • Platz 1: Volhard-Vollgas (Institut für Chemie) mit 1136,0 km
  • Platz 2: Kilometerzähler (Institut für Mathematik) mit 1022,2 km
  • Platz 3: RSG MLU Halle (gemischte Gruppe) mit 624,5 km

Alle Ergebnisse: https://www.go-abc.org/de/leaderboards/

Kategorien

Campus

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden