Das Familiengrab, auf dem Günter Mühlpfordt im Jahr 2017 beigesetzt wurde.
© Margarete Wein
28.07.2021 in People

Heute vor 100 Jahren kam mit Günter Mühlpfordt einer der letzten (mittel-)deutschen Universalgelehrten zur Welt. Der renommierte Aufklärungsforscher und bedeutende Osteuropa-Historiker blieb der Wissenschaft trotz eines jahrzehntelangen Lehrverbots treu. Eine Erinnerung. Read more

Elisabeth Décultot ist 2015 im Rahmen einer Humboldt-Professur an die Uni Halle gekommen. Nun hat sie einen Ruf an die Uni Hamburg abgelehnt, um weiterhin in Halle zu bleiben.
© Maike Glöckner
11.06.2020 in People

Die renommierte Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Elisabeth Décultot forscht weiter an der Martin-Luther-Universität. Décultot lehnte einen Ruf an die Exzellenzuniversität Hamburg ab. Ihr Bleiben ist ein wichtiges Signal für die hallesche Aufklärungsforschung. Read more

Eine Büste des Aufklärers Christian Wolff im Stadtmuseum.
© Markus Scholz
23.10.2018 in Miscellaneous, Science, Research

Christian Wolff war einer der bedeutendsten Gelehrten der Aufklärungszeit. Dass sich der streitbare Professor an der Uni Halle aber auch als Aufklärer in sexueller Hinsicht betätigte, war bisher kaum bekannt. Geändert hat das ein Heft, das in der Universitäts- und Landesbibliothek entdeckt wurde. Es belegt, wie offen Wolff über Lust, Zeugung und Selbstbefriedigung referierte – zum Ergötzen seiner Studenten. Und zum Verdruss pietistischer Professoren der Theologischen Fakultät. Read more

For their project, Martin Kühnel, project leader Martin Grunert, Matthias Hambrock and Andrea Thiele (left to right) use historical sources, which have been taken from different archives and libraries.
© Michael Deutsch
23.04.2018 in Science, Research

Letters from the belligerent spirit

There is barely another name which is so strongly associated with the German Early Enlightenment than that of Christian Thomasius. The work of the professor, who once taught in the City of Halle, has already been the subject of much academic work. The first volume of his letters has now been completed. Looking at this volume, it becomes clear that it is only by considering these historical sources, that we can understand the world and the essence of the argumentative jurist. Read more

Von links: Dr. Jana Kittelmann mit den beiden Studierenden Laurenz Balzarek und Hannah Uhlen im Botanischen Garten in Halle, den bereits Goethe im Jahr 1802 besuchte.
© Jan-Luca Müller
06.07.2017 in Study and Teaching, Campus

„Sah ein Knab ein Röslein stehen …“ schrieb Goethe einst. Seit der Antike gehören Pflanzen, Blüten und Früchte zu den Grundmotiven der Literatur. Die Bedeutung der Natur für die Poesie haben Studierende der Universität Halle jetzt ein Semester lang erforscht. Ihre Ergebnisse werden sie am 6. und 7. Juli auf einem Workshop im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau präsentieren. Read more

09.05.2017 in People

Am 4. April verstarb Prof. Dr. Günter Mühlpfordt, renommierter Aufklärungsforscher und bedeutender Osteuropa-Historiker. Als Student, Doktorand und Professor war er der Uni Halle verbunden, bis er zu DDR-Zeiten aus politisch-ideologischen Gründen mit einem 33 Jahre andauernden Berufsverbot belegt wurde. Dennoch hat der unbeugsame Gelehrte die mitteldeutsche und europäische Aufklärung zu seinem Lebensthema gemacht. Ein Nachruf von Dr. Margarete Wein. Read more

Für sein Stilmodell ist Winckelmann berühmt. Im Neuen Museum Weimar wird es anhand von Gips-Abgüssen dargestellt.
© Candy Welz / ©Klassik-Stiftung Weimar
06.04.2017 in Miscellaneous

Die erste große Ausstellung zu Johann Joachim Winckelmann eröffnet morgen, 7. April, im Neuen Museum Weimar: Im Jahr seines 300. Geburtstags werden das Leben und Werk des einflussreichen Kunstkritikers und Schriftstellers anhand von hochkarätigen Exponaten erstmals umfänglich präsentiert. Die Humboldt-Professorin Elisabeth Décultot von der Uni Halle hat „Winckelmann. Moderne Antike“ gemeinsam mit der Klassik Stiftung Weimar konzeptioniert und kuratiert. Read more

Die Gründungsmitglieder der „Christian-Wolff-Gesellschaft für die Philosophie der Aufklärung“ in Wolffs einstigem Wohnhaus, in dem heute das Stadtmuseum Halle beherbergt ist.
© Corey Dyck
03.02.2017 in Research, Science

Christian Wolff zählt zu den einflussreichsten Philosophen des 18. Jahrhunderts und trotzdem kennen ihn heute nur wenige. Jetzt wird der hallesche Gelehrte wieder in den Fokus gerückt: An seinem 338. Geburtstag, am 24. Januar 2017, haben 19 Gründungsmitglieder in Wolffs einstigem Wohnhaus in der Großen Märkerstraße die „Christian-Wolff-Gesellschaft für die Philosophie der Aufklärung“ gegründet. Im Interview spricht Heiner F. Klemme, Philosophie-Professor an der Uni und Vorsitzender der Gesellschaft, über Wolff und die Ziele des Vereins. Read more

Hans Adler and Elisabeth Décultot are working on a complete edition of Sulzer’s writings.
© Markus Scholz
05.12.2016 in Research, Science

Sulzer – the unknown philosopher

At present, it’s hard to get hold of the writings of Swiss philosopher of the Enlightenment Johann Georg Sulzer or find much literature about his work. This is set to change in the coming years: Humboldt Research Award winner Professor Hans Adler from the University of Wisconsin–Madison is planning a complete edition of the works and letters of Sulzer together with Halle’s Humboldt Professor Elisabeth Décultot. Read more

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden