24.11.2016 in Neuberufen, Personalia

Wie das Immunsystem auf Schäden am Herzen reagiert

Nicht nur bei Infektionen spielt das Immunsystem des Menschen eine entscheidende Rolle. Das körpereigene Abwehrsystem beeinflusst auch den Verlauf von Herzkrankheiten wie einem Herzinfarkt. Wie das Immunsystem auf Schäden am Herzen reagiert, untersucht Prof. Dr. Ulrich Hofmann. Seit 1. November 2016 ist er Professor für „Translationale Herzinfarktforschung“ an der Medizinischen Fakultät der Universität Halle. Artikel lesen

Zwischen ihren beiden Arbeitsplätzen pendelt Kathrin Hirschinger am liebsten mit dem Fahrrad.
© Markus Scholz
23.11.2016 in Personalia

Zwanzig Fragen an Dr. Kathrin Hirschinger

An dieser Stelle wird’s persönlich … Den Fragebogen des Unimagazins beantwortet in Heft 2/16 Dr. Kathrin Hirschinger. Im Mai wurde die Musikpädagogin zum dritten Mal zur Gleichstellungsbeauftragten der Universität Halle gewählt. Seit acht Jahren ist sie neben ihrer Arbeit in den Musikwissenschaften auch im Gleichstellungbüro tätig. Artikel lesen

Axel Stolze im Freylinghausen-Saal, in dem am 22. November das 43. Hallesche Wirtschaftsgespräch stattfinden wird.
© Michael Deutsch
18.11.2016 in Personalia

Wie angelt man sich einen Top-Redner?

Er ist der Macher hinter den Halleschen Wirtschaftsgesprächen: Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich PD Dr. Axel Stolze für die Universität. Der Geschäftsführer des Instituts für Unternehmensforschung und Unternehmensführung (ifu) hat schon Jean-Claude Juncker, Wolfgang Schäuble und Guido Westerwelle nach Halle geholt. Kurz vor dem 43. Wirtschaftsgespräch, das am kommenden Dienstag stattfinden wird, spricht er über seine Arbeit. Ein Porträt. Artikel lesen

15.11.2016 in Neuberufen, Personalia

Enzyme im Fokus

Enzyme steuern und beschleunigen wichtige Prozesse in Zellen. Welche noch unbekannten Eigenschaften sie haben könnten, steht im Zentrum der Arbeit von Dr. Martin Weissenborn. Seit 1. November ist er gemeinsamer Juniorprofessor für Bioorganische Chemie an der Uni Halle und dem Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB). Artikel lesen

Wilfried Grecksch (Mitte) als Rektor beim Neujahrsempfang 2003 mit Vertretern der Halloren-Salzwirkerbrüderschaft
© Norbert Kaltwaßer
08.11.2016 in Personalia

Die Kunst, Probleme zu lösen

Voraussetzung – Behauptung – Beweis – dieses Denkmuster liegt der Mathematik zu Grunde. Aber auch gesellschaftliche Prozesse funktionieren häufig so. Insofern ist es folgerichtig, dass Prof. Dr. Wilfried Grecksch seit 1992 an der Uni Halle nicht nur als Professor für Stochastik geforscht und gelehrt hat. Zwischen 2000 und 2006 navigierte er seine Alma Mater auch als Rektor durch stürmische Zeiten. Am 18. November verabschiedet sich das dienstälteste Mitglied des Akademischen Senats in den Ruhestand. Artikel lesen

07.11.2016 in Neuberufen, Personalia

Christen, Juden und das Alte Testament

Was haben wir mit den Menschen des Alten Orients, von denen in der Bibel die Rede ist, gemein? – Einiges, findet Jun.-Prof. Dr. Frank Ueberschaer: „Ihre Fragen und Antworten sind den unseren gar nicht so fern“, sagt der Theologe. Zum 1. Oktober wurde er als Juniorprofessor für Exegese und Theologie des Alten Testaments an die Universität Halle berufen. Die Textgeschichte des Alten Testaments, die Geschichte des Alten Israels sowie die biblische und frühjüdische Weisheitstheologie gehören zu seinen Spezialgebieten. Artikel lesen

04.11.2016 in Neuberufen, Personalia

Mediziner erforscht Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Für unsere Verdauung spielt die Bauchspeicheldrüse eine entscheidende Rolle. Entzündliche Erkrankungen des kleinen Organs und deren genetische Grundlagen erforscht der Mediziner Prof. Dr. Jonas Rosendahl. Zum 1. Oktober ist der 39-Jährige als Professor für „Translationale Genomik pankreatiko-biliärer Erkrankungen“ an die Medizinische Fakultät der Uni Halle berufen worden. Artikel lesen

03.11.2016 in Neuberufen, Personalia

Der Energiespeicher Wasserstoff

Strom aus erneuerbaren Energien hat einen großen Nachteil: Er lässt sich nicht einfach speichern - überschüssiger Strom geht verloren. Dr. Wouter Maijenburg erforscht, wie sich Lichtenergie in Form von Wasserstoff zwischenspeichern lässt. Seit 1. Oktober ist er Juniorprofessor für Anorganische Funktionsmaterialien und Nachwuchsgruppenleiter am Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) „SiLi-nano“. Artikel lesen