Panagiotis Kastritis (r.) präsentiert dem ERC-Präsidenten Jean-Pierre Bourguignon (2.v.r.) die Kryo-Elektronenmikroskopie.
© Maike Glöckner
06.11.2018 in Science, Research

Der Präsident des Europäischen Forschungsrats (ERC) Prof. Dr. Jean-Pierre Bourguignon ist heute am Weinberg Campus zu Gast. Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt hatte den Mathematiker nach Halle eingeladen. Der ERC ist die größte und wichtigste europäische Forschungsförderungsorganisation. Bourguignon ließ sich an der Uni durch das neue Charles-Tanford-Proteinzentrum führen und aktuelle Forschungsprojekte präsentieren. Read more

Die Teilnehmer auf dem Podium: Prorektor Michael Bron, Ministeriumssprecher Gerhard  Gunkel, Rektor Udo Sträter, Minister Jörg Felgner, Vertreter der EU-Kommission Wolfgang  Burtscher und KoWi-Leiterin Claudia Eggert (v.l.).
© Manuela Bank-Zillmann
23.06.2016 in Higher Education Policy, Campus

Anlässlich der Bundestagung zur EU-Forschungs- und Innovationsförderung, die zurzeit an der Uni Halle stattfindet, hat Wissenschaftsminister Jörg Felgner am Dienstag erneut zu einem Pressegespräch in den Senatssaal geladen. Seine Botschaft: Sachsen-Anhalt ist im Rahmenprogramm Horizon 2020 bereits sehr erfolgreich, aber es könnten noch mehr Anträge gestellt werden. Read more

13 internationale Forschungsprojekte konnte Prof. Dr. Bernd Fischer (links) bereits ans Universitätsklinikum Halle holen. Ministerpräsident Haseloff (rechts) informierte sich u.a. über die zurzeit laufenden Projekte "EpiHealth" und "EpiHealtNet".
© Michael Deutsch
25.04.2014 in Featured

Auf seiner „Innovationstour“ durch Sachsens-Anhalt sah sich Ministerpräsident Reiner Haseloff gestern, 24. April 2014, am Weinberg-Campus und im Internationalen Begegnungszentrum „Georg Forster Haus“ um. Die Hochschulpolitik des Landes sollte an diesem Tag nicht das Thema sein. Im Fokus standen vielmehr die EU-Forschungsförderung und die internationalen Beziehungen der Universität Halle. Read more

Auch die Anschaffung eines „Microsoft Surface Tisch“ ist im Rahmen von "studium multimedial" geplant. Das Multitouch-Gerät kommt ohne herkömmliche Eingabegeräte aus. Bis zu fünf Personen können gleichzeitig daran arbeiten.
© Janine Pazdyka
11.04.2012 in Study and Teaching, Campus

Vorlesungen zu Hause als Videostream anschauen, das interaktive Skript online lesen und vernetzt studieren: Das alles soll durch das neue Projekt „studium multimedial“ an der MLU eingeführt werden. Jetzt laufen die ersten Vorhaben an. Ausführliche Informationen über das Großprojekt zur Verbesserung der multimedialen Lehre im Onlinemagazin: Read more