Kooperation mit Merseburg: Neuer Bachelor-Studiengang startet

22.02.2022 in Campus, Studium und Lehre
Die MLU und die Hochschule Merseburg haben mit der Vertragsunterzeichnung gestern den gemeinsamen englischsprachigen Kooperationsstudiengang „Bachelor Engineering and Management“ auf den Weg gebracht. Nach dem Masterstudiengang „Polymer Materials Science“ (PSM) ist es der zweite Studiengang, bei dem beide Partner zusammenarbeiten.
Vor der Vertragsunterzeichnung in Merseburg: Jens Mückenheim (Dekan des Fachbereiches Ingenieur- und Naturwissenschaften; Merseburg), MLU-Rektor Christian Tietje, Nicolas Zacharias (Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftslehre an der MLU) und der Merseburger Rektor Jörg Kirbs (von links)
Vor der Vertragsunterzeichnung in Merseburg: Jens Mückenheim (Dekan des Fachbereiches Ingenieur- und Naturwissenschaften; Merseburg), MLU-Rektor Christian Tietje, Nicolas Zacharias (Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftslehre an der MLU) und der Merseburger Rektor Jörg Kirbs (von links) (Foto: Hochschule Merseburg)

Der ab dem Wintersemester 2022/2023 komplett auf Englisch angebotene Studiengang ist auf sechs Semester ausgelegt und unterstreicht das Ziel beider Partner, internationale Studieninteressierte für Halle und Merseburg, aber auch deutsche Studierende für ein internationales Studium zu begeistern. Vorerst ist er mit einer Kapazität von 25 Plätzen geplant. „Das neue Studienangebot stärkt nicht nur beide Hochschulen, sondern auch die Region mit sehr gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen", sagt MLU-Rektor Christian Tietje. Die Kombination aus Ingenieurwesen und Wirtschaft ist auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt und bietet viele Perspektiven. Infrage kommen beispielsweise Stellen im technischen Vertrieb bis hin zur Möglichkeit der Leitung eines Tech-Konzerns.

Mit der Partnerschaft bündeln Universität und Hochschule ihre Expertisen: In der englischsprachigen Lehre kann die MLU durch den Studiengang „Business Economics“ auf jahrelange internationale Lehrerfahrungen im Bereich Betriebswirtschaftslehre zurückgreifen. Die Hochschule Merseburg bringt ihr umfangreiches ingenieur- und naturwissenschaftliches Know-how ein.

 

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.