Im Wintersemester hat Johanna Kippe ihr Studium auf Lehramt an Förderschulen in Halle begonnen.
© Privat
16.02.2018 in Campus, Studium und Lehre

Mit 700 Neulingen auf ins Lehramtsstudium – Johanna Kippe berichtet über ihr erstes Semester

Das Wintersemester ist geschafft. Für Johanna Kippe aus Schwanebeck war es das erste an der Uni Halle. Im Oktober hat die 19-jährige als 700. Studierende im Bereich Lehramt ihr Studium aufgenommen. Im Gespräch mit Anne Meckling, studentische Mitarbeiterin von „campus halensis“, spricht die angehende Lehrerin über ihre Erwartungen ans Studium, die ersten Erfahrungen an der Uni, und berichtet, dass es für die aktuell 3.000 Lehramtsanwärter der Uni Halle auch hier und da mal etwas eng werden kann. Artikel lesen

Bei Radio Corax können Studierende selbst vor dem Mikrofon stehen.
© Christopher Hamich
08.02.2018 in Campus, Studium und Lehre

Halle bekommt sein eigenes Studierendenradio

Radio von und für Studierende: Beim freien Radiosender „Radio Corax“ können Studierende schon lange die Grundlagen des Radiojournalismus lernen. Vor kurzem hat der Studierendenrat der Uni Halle beschlossen, in Kooperation mit dem Sender ein offizielles Studierendenradio einzurichten. Stella Gebauer, Studentin der Politikwissenschaften und Geschichte sowie Mitglied des Vorstands von Radio Corax, spricht mit "campus halensis" über die Entwicklung und die Hintergründe des Projekts „Studis on Air“. Artikel lesen

Eindrücke von der Aufführung aus dem Wintersemester 2016/2017
© Kai Lorenz
26.01.2018 in Campus, Studium und Lehre

Germanistik-Studierende zeigen ihr schauspielerisches Talent

Von Rittern und Drachen: Die Studierenden der Altgermanistik laden am Donnerstag, 1. Februar 2018, um 15 Uhr zur Aufführung des Theaterstücks „Armer Ritter“ in die Aula im Löwengebäude ein. In drei eigenständigen Aufführungen erzählen die Lehramtsstudierenden die Geschichte eines Ritters, der gegen einen Drachen kämpfen muss. Die Idee zu den Theateraufführungen entstand während eines Einführungsseminars in die Altgermanistik. Artikel lesen

Die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig bilden das größte dezentrale Mahnmal der Welt.
© Evi Lemberger
25.01.2018 in Campus, Studium und Lehre

Filmprojekt erinnert an Schicksale hinter Stolpersteinen

Sie erinnern an die Schicksale jener Menschen, die im Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden: die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig. An der Universität Halle entstehen im Masterstudiengang MultiMedia & Autorschaft in jedem Jahrgang Filmbeiträge, die sich mit den Geschichten hinter den Stolpersteinen auseinandersetzen. In der Reihe „Stolpersteine. Filme gegen das Vergessen“ werden am Samstag, 27. Januar, vier neue Beiträge uraufgeführt. Artikel lesen

Frontalvorlesung oder zielorientiertes Gespräch? Was gute Lehre für die Lehrenden der Uni Halle bedeutet, ist Thema der Hochschullehrenden-Befragung.
© Maike Glöckner
14.12.2017 in Campus, Studium und Lehre

Eine neue Perspektive auf die Lehre

Die Qualität von Lehre und Studium ist durch hochschulpolitische Entwicklungen, wie die Bologna-Reform, immer stärker in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerückt. Nicht nur Studierende, sondern auch Lehrende müssen sich den steigenden Anforderungen an die Studieninhalte stellen. Um die Lehrsituation an der Uni Halle weiter zu verbessern, steht ihre Sicht nun erstmals im Zentrum einer Hochschullehrenden-Befragung des Prorektorats für Studium und Lehre, die von Dezember 2017 bis Februar 2018 durchgeführt wird. Artikel lesen

Einmal in der Woche trifft sich die Theatergruppe, um gemeinsam das szenische Improvisieren zu üben.
© Laura Krauel
01.12.2017 in Campus, Studium und Lehre

„Händels Harlekine“: Musikalisches Improtheater an der Uni

Improvisationstheater und Musik – dass das zusammenpasst, beweisen „Händels Harlekine“ vom Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften. Seit 2013 begeistert die Theatergruppe ihr Publikum in regelmäßigen Shows mit musikalischen Sketchen. Am Mittwoch, 6. Dezember, findet ihre alljährliche Weihnachtsshow unter dem Titel „Walking in an Impro-Wonderland“ statt. Artikel lesen

Gemeinsam lernt es sich besser: Studierende im „Hilbert-Raum“ des Instituts für Mathematik
© Laura Krauel
23.11.2017 in Campus, Studium und Lehre

Mathe-Treff im „Hilbert-Raum“: Neuer Anlaufpunkt für Studierende

Von der Schule zur Uni: Obwohl die meisten Studierenden den Übergang gut meistern, birgt das erste Semester viele Herausforderungen. Ein neu ausgestatteter Raum am Institut für Mathematik erleichtert Erstsemestern seit dem Beginn des Wintersemesters den Einstieg in das Studium und fördert das gemeinsame Lernen. Die Idee wurde von Mathematik-Professorin Dr. Rebecca Waldecker, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin und Studierenden am Institut umgesetzt. Artikel lesen

Johannes Thon in der Übungspraxis am Dorothea-Erxleben-Lernzentrum der Medizinischen Fakultät
© Maike Glöckner
23.10.2017 in Campus, Studium und Lehre

Ein Schrittmacher für die Allgemeinmedizin

„Nur“ ein Hausarzt werden? – Von wegen! Mit dem bundesweit einzigartigen Projekt „Klasse Allgemeinmedizin“ haben es Mediziner und praktizierende Ärzte an der Medizinischen Fakultät geschafft, bereits mehr als 100 Medizinstudierende für den Beruf des Hausarztes zu begeistern. Im Herbst schließen die ersten Teilnehmer der Klasse ihr Studium ab. Zu ihnen gehört auch Johannes Thon. Artikel lesen