Wie werden Banken reguliert?

19.09.2017 von Tom Leonhardt in Personalia, Neuberufen
Die Finanz- und Wirtschaftskrisen der letzten Jahre haben Banken und die Staaten vorsichtiger werden lassen: Die einen vergeben seltener hochriskante Kredite, die anderen wollen das Bankgeschäft stärker regulieren. So hat etwa die Europäische Union zahlreiche länderübergreifende Maßnahmen verabschiedet, um das Finanzsystem an sich zu stabilisieren. Dr. Lena Tonzer erforscht, wie diese Maßnahmen entwickelt werden, wie sie umgesetzt werden und welche Konsequenzen sie haben. Seit September ist sie gemeinsame Juniorprofessorin der Uni Halle und des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).
Lena Tonzer
Lena Tonzer (Foto: Maike Glöckner)

„Banken haben sich in den letzten Jahren stärker über Ländergrenzen hinweg auf regionale Märkte konzentriert“, sagt Tonzer, die eine Juniorprofessur für die „Politische Ökonomie der Europäischen Bankenunion“ innehat. Die studierte Volkswirtin will unter anderem erforschen, wie internationale Aktivitäten von Banken zur wirtschaftlichen Entwicklung beitragen und welche positiven wie negativen Auswirkungen die Regulierungsmaßnahmen auf die Stabilität und Kreditvergabe im Bankensystem haben.

Die 32-Jährige hat in Tübingen studiert und wurde 2014 am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz promoviert. Im selben Jahr wechselte sie als Postdoc in die Finanzmarktabteilung des IWH nach Halle. Dort leitete sie bis zuletzt eine Forschungsgruppe zur „Regulierung internationaler Finanzmärkte und Banken“.

Die Möglichkeit, ihre Arbeit am IWH fortzusetzen und als Juniorprofessorin an der Uni Halle tätig zu werden, schätzt die gebürtige Heilbronnerin. Von ihrer neuen Position erhofft sie sich einen regen Austausch mit ihren universitären Kolleginnen und Kollegen. Außerdem freut sie sich auf den Kontakt zu den Studierenden, denen sie ein besseres Verständnis für aktuelle Entwicklungen auf Finanzmärkten vermitteln möchte.

Kontakt: Jun.-Prof. Dr. Lena Tonzer
Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle
Telefon: +49 345 7753-835
E-Mail schicken

Kommentar schreiben